Start
DSC_9761DSC_9311

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Bundesheergewerkschaft

Der 14. Bundestag der GÖD/
Bundesheergewerkschaft wählt
Walter HIRSCH zum neuen Vorsitzenden

Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze der GÖD- Bundesheergewerkschaft hat Wilhelm WALDNER, unser “Willi”, am 14. Bundestag der GÖD-Bundesheergewerkschaft nicht mehr für den Gewerkschaftsvorsitz kandidiert.

Zu seinem Nachfolger als Vorsitzender der GÖD- Bundesheergewerkschaft wurde Walter HIRSCH, langjähriger Dienstrechtsreferent der Bundesheergewerkschaft und Leiter der Rechtsabteilung des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport gewählt.

Als Stellvertreter wurden Harald SCHIFFERL und Peter SCHROTTWIESER in ihren Funktionen bestätigt.

Zu seinem Abschied hat der scheidende Vorsitzende WALDNER noch einmal allen Funktionären für die gute Zusammenarbeit im Interesse unserer Bediensteten gedankt. Großes ist in seiner Zeit gelungen, es sei hier nur an die ZS-Harmonisierung im Pensionssystem, das Sozialpaket BH 2010, die Rettung der 41. Wochenstunde oder an das Dienstverhältnis für Soldaten ab dem 7.Monat erinnert.

Ich übernehme den Vorsitz mit dem Versprechen, mich mit voller Kraft für die Interessen unserer Bediensteten einzusetzen. Nach langen Jahren kann unser Ressort aufgrund der Budgeterhöhung wieder optimistischer in die Zukunft blicken. Diesen Schwung gilt es nun zu nutzen und sowohl das Österreichische Bundesheer wie das gesamte Ressort Landesverteidigung und Sport als attraktiven Dienstgeber im für Österreich gerade jetzt so wichtigen Sicherheitsbereich zu platzieren”, so Walter HIRSCH.

Neue Unfallversicherung für Militärpersonen!

1adlerkl Kopie
DSC_9773
20160511_115920
DSC_9272
Knopf